Feurig-fruchtige Wraps mit Hähnchenbrust

verfasst von derLasse am 23. January 2012



Wraps sind immer eine tolle Möglichkeit sich einen leckeren, nicht allzu großen und trotzdem sättigenden Snack zu machen. Im Prinzip kann man die Dinger eigentlich mit fast allem füllen. Hier gibt’s heute mal eine fruchtig-scharfe Version mit Hähnchenbrustfleisch. 

 

Fruchtige Wraps mit Hähnchenbrust

Immer wieder lecker in Wraps ist eine ordentliche Guacamole – die passt zu vielen unterschiedlichen Wrap-Füllungen und sorgt immer für eine angenehm feurige Würze kombiniert mit leckerer Fruchtigkeit. Außerdem ist sie schnell gemacht und die Reste lassen sich hervorragend mit Taco-Chips verbrauchen. [...mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Pastinakenauflauf mit Blattspinat und Serrano-Schinken

verfasst von derLasse am 18. January 2012



Wir hatten Lust uns einem (leider) recht selten im Alltagsgebrauch verwendeten und  total unterschätztem Gemüse zuzuwenden: der Pastinake. Zusammen mit Blattspinat und Serrano-Schinken ergeben Pastinaken einen tollen Auflauf. 

 

Pastinakenauflauf

 

Ich muss zugeben: Auch ich habe bisher in noch nicht allzu vielen Gerichten Pastinaken verwendet. Bisher beschränkte sich Ihr Einsatz auf Salate oder zur Verfeinerung von selbstgemachtem Kartoffelpüree. Gestern sollte also beim gemeinschaftlichen Kochen etwas neues ausprobiert werden: Ein Pastinakenauflauf. [...mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Kochende Kerle #1: Eric Mino serviert eine winterliche Kürbissuppe mit Flusskrebsen

verfasst von derLasse am 12. January 2012



In der Kategorie „Kochende Kerle“ werden in regelmäßigen Abständen Männer und Ihre Lieblingsrezepte oder interessante Küchen-Tipps vorgestellt. Den Anfang macht Eric Mino. Er ist Pianist, Komponist, Produzent und Student der Elektrotechnik. Außerdem steht er gerne mal am Herd und brutzelt vor sich hin.

 

Hier präsentiert er uns seine Suppen-Komposition für diesen Winter: Eine leckere Hokkaido-Kürbissuppe mit Flusskrebsen, die bestens dafür geeignet ist, sich an kalten Wintertagen mal wieder ordentlich durchzuwärmen. Den passenden winterlichen Soundtrack liefert er gleich mit dazu – als kleinen Ausgleich dafür, dass es (noch) kein vernünftiges Foto von seinem Rezept gibt.  [...mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.