Alternative BBQ-Pizza vom Grill

verfasst von derLasse am 30. April 2013



Pizza auf einem Pizzastein zu grillen ist immer wieder lecker. Dieses Mal sollte allerdings mal ein alternativer Pizza-Teig auf Hefeweizenbasis ausprobiert werden. Daraus wurde dann eine leckere BBQ-Pizza vom Grill. 

 

BBQ-Pizza vom Grill

 

Pizza auf dem Grill zu machen ist bei uns inzwischen schon ein regelrechter Standard geworden. Vor allen Dingen auch deshalb, weil man die notwendigen Zutaten häufig eh im Haus hat.  Wenn man sich dann spontan doch noch zum Grillen entscheidet, ist ein Pizzateig schnell gemacht und geeignete Beläge findet man meist auch im Kühlschrank.

 

Dieses Mal sollte es wieder eine BBQ-Pizza geben. Mit lecker gegrillter Hähnchenbrust, Mais, Paprika, Champignons und Barbecue-Sauce.
Eine Version mit Steakfleisch hatte ich hier ja auch schon einmal vorgestellt.

 

Eine neue Finesse steckte dieses Mal allerdings im Teig: Statt Wasser und Hefe kam einfach direkt Weizenbier zum Einsatz – und zwar gleich eine komplette Flasche davon (auf 1 Kilo Mehl). Olivenöl und Salz – wie beim klassischen Pizzateig – durften allerdings auch hier nicht fehlen.

 

Die Zubereitung des Teigs funktioniert eigentlich ganz genauso wie bei einem klassischen Pizzateig:

 

BBQ-Pizza vom Grill

BBQ-Pizza vom Grill

 

Mehl mit etwas Salz in eine Schüssel geben und etwas Olivenöl hinzufügen.

 

Dann einfach langsam das Weizenbier dazugeben und ausgiebig kneten. Je länger Ihr knetet, um so schöner wird der Teig.

 

Danach den Teig in eine mit einem Tuch abgedeckte Schüssel geben und ein wenig ruhen lassen.

 

Dann Ausrollen, Tomatensauce (ein Rezept dafür findet Ihr auch im Beitrag zur BBQ-Steak-Pizza) darauf geben und belegen.

 

Vor dem Belegen muss natürlich die Hähnchenbrust (ca. 300g) noch gegrillt werden. Legt Sie erst einmal ungewürzt auf den Rost. Wenn Sie fertig ist nehmt Ihr sie vom Grill, schneidet sie in kleine Würfel und würzt diese in einer Schale mit etwas Salz, Pfeffer und Tabasco. Gut durchmischen und dann auf die Pizza legen.

 

Jetzt kann die Pizza – am besten auf einem Pizzastein – und natürlich bei geschlossenem Deckel gegrillt werden.

 

Fazit: der Teig schmeckt hervorragend. Natürlich geht er nicht ganz so gut auf wie ein Teig mit frischer Hefe und auch am Rand wird er nicht so richtig “dick”, denn letztendlich funktioniert ja eigentlich nur noch die Kohlensäure des Bieres als Triebmittel. Dafür aber wird die Pizza schön knusprig und hat eben einen etwas ausgefalleneren Geschmack.

 

Wenn Ihr jetzt auf den Appetit gekommen seid, lest Euch doch auch die weiteren Beiträge zum Thema “Pizza grillen”  einmal durch. Dort findet Ihr auch das Rezept für ganz normalen, anti-alkoholischen Pizzateig ;-).

 

BBQ-Pizza vom Grill

Dieser Artikel hat bisher 3 Kommentare.


Bisherige Kommentare:

  1. Michael sagt:

    sehr schönes Bierpizza Rezept – was für echte Männer

  2. Annika sagt:

    Sehr gute Idee, den Teig mit Bier zu machen. Was ich mir auch gut vorstellen könnte, anstatt BBQ, eine Süß-Sauer Soße. Werde ich vielleicht das nächste Mal ausprobieren.

  3. Semsi sagt:

    Teig muss knusprig sein. Ob der Rand dick ist, interessiert mich eher weniger. Daher danke für diesen Tipp. Werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren.

Hinterlass einen Kommentar: