Feurig-fruchtige Wraps mit Hähnchenbrust

verfasst von derLasse am 23. Januar 2012



Wraps sind immer eine tolle Möglichkeit sich einen leckeren, nicht allzu großen und trotzdem sättigenden Snack zu machen. Im Prinzip kann man die Dinger eigentlich mit fast allem füllen. Hier gibt’s heute mal eine fruchtig-scharfe Version mit Hähnchenbrustfleisch. 

 

Fruchtige Wraps mit Hähnchenbrust

Immer wieder lecker in Wraps ist eine ordentliche Guacamole – die passt zu vielen unterschiedlichen Wrap-Füllungen und sorgt immer für eine angenehm feurige Würze kombiniert mit leckerer Fruchtigkeit. Außerdem ist sie schnell gemacht und die Reste lassen sich hervorragend mit Taco-Chips verbrauchen. Ein zusätzlicher Tip: Lasst den Stein der verwendeten Avocado in der fertigen Guacamole liegen, denn dann wird sie nicht so schnell braun und lässt sich wunderbar im Kühlschrank aufbewahren.

 

 

Die Guacamole

Für eine Basic-Guacamole braucht man nicht viel, ich mache sie meist aus diesen einfachen Zutaten: 1 Avocado, 1 Knoblauchzehe, 1 rote Chili, den Saft einer Limette, Salz, Pfeffer, einen Schuss Olivenöl und (wenn zur Hand) etwas Koriandergrün. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Avocado herausholen, Chili und Koriandergrün hacken, die Knoblauchzehe pressen. Alles zusammen in eine Schale geben und ordentlich mit einer Gabel vermatschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig.

 

 

Die Wraps

Auch hier soll es schön einfach und schnell gehen. Ihr benötigt:

1 Hähnchenbrustfilet

1/2 Mango

1/2 Dose Ananasstücke

1/2 Dose Mais

Tabasco

1 Packung Tortilla-Fladen

etwas Feldsalat

 

 

Zubereitung der Füllung:

Das Hähnchenbrustfilet wird in der Pfanne gebraten – aufpassen, dass es nicht zu trocken wird. Gewürzt wird es einfach nur mit Salz und Pfeffer. Nachdem man es aus der Pfanne genommen hat, wird es in gleichmäßige Würfel geschnitten. Gleiches geschieht mit der halben Mango.

Hähnchenbrustwürfel und Mangowürfel zusammen mit den Ananasstücken und dem Mais in eine Schüssel geben, einige Spritzer Tabasco dazu und alles ordentlich vermischen. Damit ist die Vorbereitung der Füllung eigentlich auch schon beendet.

 

In die Mitte eines Tortillafladens streicht Ihr zuerst einen ordentlichen Streifen Guacamole. Darauf gebt Ihr dann einige Blätter Feldsalat. Den Abschluss bildet die vorbereitete Füllung. Zusammenrollen und mit einem Zahnstocher fixieren. Auch fertig.

 

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: