Frische Pasta: Spaghetti mit Lachs-Fenchel-Sauce

verfasst von derLasse am 16. Mai 2012



Fenchel begegnet man irgendwie in nicht allzu vielen Rezepten. Dabei liefert er eine sommerlich frische Geschmackskomponente, die hervorragend zu Fischgerichten passt. Heute gibt es deshalb Spaghetti mit einer leckeren Lachs-Fenchel-Sauce.

 

 
Wie schon die drei FFF bedient sich auch dieses Rezept der leckeren und bewährten Aroma-Kombination von Lachs und Zitrusfrüchten. Dazu kommt der frische Geschmack von Fenchel, der sich besonders gut unter Zuhilfenahme von etwas Weißwein herauskitzeln lässt. Wichtig ist also, dass Ihr für dieses Rezept einen schön fruchtig-spritzigen Weißwein zur Hand habt. Bei mir kam ein leckerer Burgunder von der Ahr  mit dem Titel “Weißer Turm” zum Einsatz, den ich letztens von einem Wochenendausflug mitgebracht habe.

 

Zur Zubereitung dieses Rezepts fangt Ihr am besten mit dem Lachs an, parallel dazu setzt Ihr schonmal das Nudelwasser auf den Herd. Wenn der Lachs fertig ist, nehmt Ihr ihn aus der Pfanne, schmeißt die Spaghetti ins Wasser und kümmert Euch um den Rest der Soße. So wird alles in etwas zur gleichen Zeit fertig und landet schön heiß auf dem Tisch.

 

Zutaten

  • 2 Lachsfilets
  • 1 Knolle Fenchel
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Flasche Weißwein
  • 250 ml Sahne
  • 1 ausgepresste Zitrone
  • Dill
  • Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

So wird`s gemacht:

  1. Als erstes würfelt Ihr die Zwiebel schön fein und schneidet den Fenchel in mundgerechte Stücke. Hierzu wird er am besten erst geviertelt. Von den Vierteln könnt Ihr dann wunderbare Fenchelspalten schneiden. Das wars eigentlich auch schon mit den vorbereitenden Arbeiten.
  2. Als nächstes geht es an den Lachs:
  3. Zunächst etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Lachs darin anbraten. Dabei könnt Ihr ihn direkt mit der Gabel in kleine Stückchen zerteilen. Gewürzt wird er mit Salz und Pfeffer, außerdem gebe ich immer einen ordentlichen Schuss Zitronensaft darüber.
  4. Wenn sie schön durchgebraten sind nehmt Ihr die Lachsstücke aus der Pfanne und stellt sie zur Seite.
  5. Jetzt kommt etwas frisches Olivenöl in die heiße Pfanne. Darin werden die Zwiebelwürfel und die Fenchelspalten schön glasig angedünstet. Dann die Hitze reduzieren und mit einem ordentlichen Schluck Weißwein ablöschen. 2 Scheiben Zitrone hinzufügen. Wenn die Temperatur etwas gesunken ist, könnt Ihr den restlichen Wein dazu geben. Hierin wird nun der Fenchel schön weiter geköchelt.
  6. Nach ca. 10 – 15 Minuten könnt Ihr mal eine Fenchelspalte probieren. Ist sie Euch noch zu fest oder stimmt die Konsistenz? Auf jeden Fall ist jetzt schon einmal der richtige Moment zum Herausangeln der Zitronenscheiben gekommen.
  7. Wenn der Fenchel ausreichend weich gekocht ist (aber immer noch schön bissfest ist) könnt Ihr den Lachs und die Sahne hinzufügen. Außerdem gebt Ihr jetzt noch den Saft der der zweiten Zitronenhälfte dazu. Gewürzt wird die Soße noch nach Geschmack mit etwas Salz und Pfeffer. Mit etwas Dill und frisch gehackter Petersilie fügt Ihr noch eine lecker frische Geschmacksnote hinzu.

 

Soße über die Pasta geben. Bei Bedarf noch mit einer Zitronenscheibe dekorieren. Fertig.

 

Selbstverständlich passt der in der Soße enthaltene Weißwein auch ganz hervorragend zum Essen.

 

Lasst es Euch gut schmecken!

Dieser Artikel hat bisher 3 Kommentare.


Bisherige Kommentare:

  1. Nicole sagt:

    Hallo :)

    Ich habe gestern deine Pasta gekocht und ich muss sagen SEHR LECKER !!!

    Die wirds bald wieder geben ;)

    Überigends ein sehr schöner Blog, freu mich schon auf neue Sachen von dir.

    glg. Nicole

  2. Alexander sagt:

    Hallo Lasse,
    1/2 Pulle Wein? Echt? Das muss ich probieren :-)
    Gruß, Alexander

Hinterlass einen Kommentar: