Fruchtige Erdbeerkaltschale

verfasst von derLasse am 10. September 2012



Mann, was waren das für Temperaturen am Wochenende. Herrlich, so richtig Sommer eben. Eine Erdbeerkaltschale ist da ein leckerer kalter Snack, der für ein wenig Erfrischung sorgt.

 

Erdbeerkaltschale

 

Kaltschalen kamen mir letztens bei einem Kantinenessen wieder in den Sinn, dort sieht man die im Sommer ja öfter mal. Da habe ich mich dann gefragt, ob man sowas nicht auch einfach mal selbst machen kann – ganz ohne Verwendung eines Fertigpulvers zum Einrühren. 

 

Bisher kannte ich nämlich ehrlich gesagt nur die fertigen Kaltschalen-Pulver-Tütchen mit zahlreichen E-Nummern drauf… Aber das muss doch auch irgendwie anders gehen.

 

Auf jeden Fall wollte ich gerne frische Erdbeeren dafür verwenden. Also habe ich mich erst einmal quer durch das Netz gegoogelt und mir die verschiedenen Ansätze zur Herstellung von Erdbeerkaltschalen angesehen.

 

Im wesentlichen gehen die meisten Rezepte in dieselbe Richtung, mal mit Joghurt, mal ohne, mal mit Gelatine, mal ohne…aber dieses Rezept für Kaltschale hatte eine interessante Besonderheit, die mir spontan gefallen hat: als Basisflüssigkeit des Ganzen wird Apfelsaft verwendet. Die Kombination aus Erdbeeren und Apfelsaft klang prima in meinen Ohren!

 

Also – Erdbeeren und Saft besorgen und dann ran ans Werk. Hier meine Vorgehensweise:

 

Zutaten

Erdbeeren im Standmixer

  • 500g Erdbeeren
  • 0,5l Apfelsaft
  • 1 Vanilleschote
  • 3 – 4 EL Zucker (je nach Geschmack)
  • Zimt
  • etwas Speisestärke

So wird`s gemacht:

  1. Die Erdbeeren waschen und von Ihren Stielansätzen befreien.
  2. In einen Standmixer geben und pürieren.
  3. Apfelsaft kurz aufkochen, das Mark einer Vanilleschote (sicherlich geht hier auch Vanillezucker oder Vanille-Aroma) und eine ordentliche Prise Zimt hinzufügen.
  4. Nach Geschmack Zucker dazugeben. Hier muss man sich nach dem eigenen Geschmack und natürlich auch nach der Süße der Erdbeeren richten.
  5. Zum Abschluß etwas Speisestärke hinzufügen. Circa 1-2 Esslöffel sollten hier reichen. Es geht nur darum, die Kaltschale ein wenig anzudicken.
  6. Zu den pürierten Erdbeeren in den Standmixer geben und alles gut miteinander vermischen, abschmecken und ggf. noch nachsüßen.
  7. Dann abkühlen lassen und fertig.
  8. Selbstverständlich wird die Erdbeerkaltschale kalt serviert – und bei schönstem Sonnenschein.

 
Erdbeerkaltschale

 

Ursprünglich hatte ich auch noch vor, etwas Joghurt in die Kaltschale zu geben. Beim Abschmecken hatte es mir aber schon so zugesagt, dass ich den Joghurt einfach weggelassen habe. Irgendwie war ich der Meinung, dass die Kaltschale mit Joghurt nicht mehr ganz so erfrischend geschmeckt hätte.

 

Ich denke mal, dass dieses Rezept auch mit allen möglichen anderen Fruchtsorten problemlos funktionieren sollte.

 

Probiert`s doch mal aus!

 

 

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: