Gadget für die Outdoorküche: Der Spork

verfasst von derLasse am 16. Februar 2012



Wer gerne mal draußen unterwegs ist, keine Lust auf schweres Gepäck hat, gutes Produktdesign mag und sich die gute Gaskochermahlzeit schmecken lassen will, wird ihn lieben: Den Spork.

Welch eine Überraschung: Da kommt man nach dem Samstagseinkauf nach hause und überprüft gewohnheitsmäßig den Inhalt des Briefkastens und findet einen großen Umschlag aus Barcelona. Dort lebt seit einer ganzen Weile ein guter Freund von mir, mit dem ich häufiger mal draußen unterwegs bin. Dabei darf dann auch gerne mal gecampt werden.

 

Die im Umschlag liegende Karte wies mich darauf hin, dass er noch ein komplett in Vergessenheit geratenes Weihnachtsgeschenk für mich zuhause liegen hatte: Einen Spork. Was zum Teufel ist ein Spork?

 

Der Spork ist eine Mischung aus Löffel (Spoon), Gabel (Fork) und rudimentärem Messer (keine Ahnung warum sich hiervon keine angelsächsische Silbe in den Produktnamen verirrt hat…). Alle diese Elemente vereint der schwedische Hersteller Light my fire (www.lightmyfire.com) in einem einzigen, bunten Kunststoffteil gepaart mit ergonomisch funktionellem, skandinavischem Produktdesign. 

 

Die Messer und Gabelseite erinnert hierbei sehr stark an Frikandel-Kabeln von der holländischen Frittenbude: Der äußere linke Zinken der Gabel ist mit einer Verzahnung versehen, mit der sich einfache Schneide- und Zerteilaufgaben lösen lassen (wenn man den Spork in der rechten Hand hält). Machen wir uns nichts vor: Bei einem ordentlichen Steak wird’s hier schwierig, aber ordentliche Steaks sind auf dem Gaskocher, am Lagerfeuer oder beim Picknick ja meist eh selten. Mit dem Spork hat man alle drei wesentlichen Besteckteile in einer Hand und die zweite Hand frei um einen Teller oder eine Schüssel zu halten, denn auch ein Tisch zum Abstellen des Geschirrs ist bei einer Outdoor-Mahlzeit nicht immer  vorhanden. 

Die Funktion von Gabel und Löffel denke ich bedarf keiner weiteren Erläuterung, da sich die meisten hier mitlesenden mit deren Bedienung hinreichend auskennen dürften. Der Hinweis, dass beide Elemente wie gewohnt funktionieren sollte deshalb ausreichen ;-).

 

Ein bis zwei Sporks können problemlos und hygienisch im Spork Case verstaut werden. Hierbei handelt es sich um eine 2-teilige Kunststoffhülle, die die gleiche Formensprache wie der Spork spricht und außerdem über eine kleine Öse zum anhängen und über einen Clip-Verschluß verfügt. Netterweise war das Case auch gleich noch mit in meinem Paket!

 

P.S.:

Da es sich für mich ja um ein verspätetes Weihnachtsgeschenk handelt konnte ich den Preis nicht einfach so recherchieren – bin mir aber sicher, dass Ihr das selbst hinbekommt ;-)

Auf jeden Fall ein sehr praktisches Produkt und mir Sicherheit eine tolle Geschenkidee für outdoorbegeisterte Kerle – ich zumindest habe mich sehr darüber gefreut. Vielen Dank!

 

Ihr möchtet auch einen Spork? Bestellt ihn doch einfach gleich über diesen Affiliate-Link und unterstützt damit die Männerkochrunde. Am Preis ändert sich für Euch dabei selbstverständlich nichts.

 
Light my Fire Spork Universal – Essenswerkzeug

 
Dort gibt es natürlich auch das dazu passende
Light-my-Fire SporkCase

 
Oder gleich das Set bestehend aus Spork und Spork Case:
Spork Case Transportbehälter mit einem Kombibesteck

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: