Gastautor Jahn Schlosser erlebt Gewürze mit allen 5 Sinnen

verfasst von derLasse am 7. November 2014



Kochen ohne Gewürze geht nicht. Auf einem Event in Barcelona hatte unser Gastautor Jahn die tolle Möglichkeit, Gewürze und Aromen einmal mit allen Sinnen und ganz anders als beim Kochen zu erleben.

 

Gewürze erleben

 

Ein Freund erzählte mir letztens von einem tollen Erlebnis. Er hatte in Marokko Urlaub gemacht und dort auf einem lokalen Markt (Soukh) die tollsten Gewürze erstanden. Besonders beeindruckend waren die Gerüche und Farben gewesen. Auch ich selber finde diese Märkte immer wieder beeindruckend.

 

Um aber die einzelnen Gewürze richtig zu erleben, braucht es meiner Meinung nach noch ein wenig mehr an Information (mit dem Händler im Soukh kann man ja nur beschränkt kommunizieren, es sei denn man spricht fließend arabisch).

 

Glücklicherweise gibt es ein neuartiges Konzept entlang der Gewürzstraße zu reisen. Mit allen fünf Sinnen möchte die Crew von le 18 in Barcelona die Welt der Gewürze erschließen. Letzte Woche wurde ich mit einigen anderen Bloggern zu einem Test eingeladen. Es ist schon ziemlich cool was das Team alles auf die Beine gestellt hat.

 

Zuerst einmal gibt es die Bar. Dort wird die klassische Herangehensweise an den Gewürzkauf multimedial unterstützt. Sobald man den Deckel vom Pfeffer oder der Harissa nimmt, werden die Hintergrundinformationen für dieses Gewürz an die Wand projiziert. So kann man gleichzeitig riechen, schmecken und einiges zum Hintergrund erfahren.

 

Gewürze erleben

 

Ein weiteres für mich erstmaliges sowie umwerfendes Event ist die Vernebelung von Geschmack. Hierbei wird ein Gewürz in einem speziellen Apparat in einen Nebel umgewandelt. Diesen kann man mit einem Glas-Strohalm dann einfach einsaugen. Die Essenz von Geschmack welche dabei übrig bleibt ist beeindruckend.

 

Gewürze erleben

 

Um nun aber eine Verbindung zu den Ursprüngen der Gewürze herzustellen, hat sich das Team noch eine weitere Sache einfallen lassen: So wurden an den Herstellungsorten der Gewürze Aufnahmen gemacht. In diese kann man via der Kamera Oculus und den bereitgestellten Kopfhörern eintauchen. Man fühlt sich vollständig in die Ursprungsländer der Gewürze versetzt. Endlich wird einem klar wie sich dieses Gewürz so stark von all den anderen unterscheidet.

 

Gewürze erleben

 

Für mich ist das Konzept sehr gelungen und es ermöglicht auf kleinstem Raum zu erleben wofür man sonst tausende von Kilometern reisen müsste. Natürlich werde ich auch gerne wieder auf einen Markt in Marokko reisen, aber wenn ich das nächste mal ein paar besondere Gewürze suche, schaue ich sicher noch einmal die Gewürzstraße an.

 

Wenn Ihr sonst noch Tipps für kulinarische Spezialitäten in Barcelona benötigt, schreibt Jahn doch einfach direkt eine Mail, oder pingt ihn kurz auf Twitter an @jahnschlosser.

 

Die Crew von le 18 möchte diesen Event auch in Trip 4 Real als eine Aktivität anbieten. Sobald wir mehr darüber erfahren, wird diese Artikel mit den Details aktualisiert.

 

Mit einem Klick sehr Ihr alle Beiträge von Jahn in der Männerkochrunde.

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: