Gastautor Jahn Schlosser kocht Tortilla de Patatas – klassisches spanisches Kartoffelomelette

verfasst von derLasse am 6. November 2013



Aus seiner Wahlheimat Barcelona schickt uns mkr-Gastautor Jahn heute sein Rezept für einen echten Klassiker der spanischen Küche: Die Tortilla de Patatas.

 

Tortilla de Patatas von Gastautor Jahn Schlosser

 

Eines meiner Lieblingsgerichte aus Spanien ist das klassische Kartoffelomelette. Das wichtigste, was man für seine Zubereitung mitbringen sollte ist ausreichend Zeit für den Garvorgang – ca. 20 Minuten sollte man schon einplanen. Man muss nämlich mit niedriger Flamme arbeiten.

 

Damit die Tortilla perfekt gelingt, bediene ich mich immer eines kleinen Tricks, den mir ein befreundeter Koch hier aus Spanien gegeben hat. Dazu aber später mehr.

 

Also, los geht’s.

 

Zutaten

Tortilla de Patatas

  • 1/2 Zwiebel
  • 25 g Butter + ein Schluck Olivenöl
  • 4 mittelgrosse Kartoffeln
  • 3 Eier
  • Salz / Pfeffer
  • 30 ml Olivenöl
  • optional: Bund Petersilie glatt

So wird`s gemacht:

  1. Erst mal Zwiebel schälen, klein hacken und Sofritto machen. Etwas Butter in die Pfanne geben und das ganze für 10 Minuten auf kleiner Flamme gar ziehen lassen.
  2. Währenddessen die Kartoffeln schälen und würfeln.
  3. Die gar gezogenen Zwiebeln werden zur Seite gestellt.
  4. Jetzt kommt der bereits angesprochene Trick: Ich gebe die gesammelten Kartoffelwürfel in kaltes Wasser. Dieses lasse ich dann auf- und eine Minute lang weiter kochen.
  5. Danach dürfen die Würfel ausdampfen, so werden sie weich und brauchen weniger Zeit im Öl.
  6. Wenn die Würfel fertig ausgedampft sind kommen sie mit der Hälfte des Öls in die Pfanne und werden schön von allen Seiten angebräunt.
  7. Immer mal wieder ein wenig Öl nachkippen wenn es zu trocken scheint.
  8. Währenddessen kann man die Petersilie hacken und mit Eiern, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Ruhig das Ei ein wenig mit der Gabel schaumig schlagen – dann wird’s noch leckerer.
  9. Wenn die Kartoffelwürfel nach eigener Vorliebe gebräunt sind, werden sie noch heiß in die Ei-Mischung gegeben.
  10. Tortilla de Patatas

  11. Die Pfanne schrecke ich kurz unter kaltem Wasser ab. Dann kommt die komplette Masse wieder hinein und wird auf der niedrigsten Herdstufe ganz behutsam gar gezogen.
  12. Wenn man es mag dass die Tortilla in der Mitte noch etwas flüssig ist, sollte man nach ca. 10 Minuten wenden – ansonsten hat man jetzt in etwa eine Viertelstunde Zeit.
  13. Der Wende-Vorgang ist – je nach gewünschter Konsistenz – ein wenig schwieriger, aber spätestens beim 3. Omelette sitzt das. Grossen Teller oben auf die Pfanne legen, alles komplett wenden und dann das ganze wieder in die Pfanne gleiten lassen.
  14. Jetzt von der anderen Seite auch noch mal 5-10 Minuten gar werden lassen und voila. Am besten als Beilage zu ein paar Tapas genießen.

 

Tortilla de Patatas

 

Natürlich gibt es hier im Blog auch noch weitere Rezepte von Jahn. Schaut doch einfach mal durch.

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: