Lieblings-Spargelrezept: Gratinierte Spargelpäckchen mit Schinken und Rucola

verfasst von derLasse am 14. Mai 2012



Gratinierte Spargelpäckchen sind eine echte Alternative zum klassischen Spargel mit Sauce Hollandaise – auch wenn die beiden wesentlichen Zutaten für klassisches Spargelessen auch in diesem Rezept vorkommen.

 

 

Ich habe ja bereits erwähnt, dass ich ein riesiger Spargelfan bin und Euch ein paar Tipps zum Spargelkauf gegeben. Zur Einleitung des letzten Wochenendes gabs bei mir endlich (zum ersten Mal in der diesjährigen Spargelsaison) eines meiner absoluten Lieblings-Spargelrezepte: Gratinierte Spargelpäckchen. Die sind wirklich der Hammer! Genauso wie über die Spargelpäckchen habe ich mich außerdem darüber gefreut, dass meine ordentliche Kamera wieder vernünftig funktioniert. Deshalb ist die Foto-Dokumentation des Rezept dieses Mal auch etwas ausführlicher.

 

Zutaten

  • 500g (nicht allzu dicken) Spargel
  • 250ml Sauce Hollandaise
  • 8 Scheiben Schinken
  • Rucola
  • Mozzarella

So wird`s gemacht:

        1. Die Zutatenliste ist für 2 Personen ausgelegt. Jeder bekommt dann 4 Spargelpäckchen. Dafür benötigt Ihr 8 Stangen Spargel – das sollte also mit dem Pfund in etwa hinkommen, wenn Ihr nicht allzu dicke oder ganz besonders dünne Stangen kauft.
        2. Zunächst mal wird der Spargel ca. eine Viertelstunde lang gekocht. Das Spargelaroma kann man am besten mit ein wenig Traubenzucker, einer Prise Salz und etwas Zitronensaft im Kochwasser unterstützen. Also: setzt das Wasser auf, schwingt den Spargelschäler und lasst die Stangen 15 Minuten lang kochen.
        3. In der Zwischenzeit könnt Ihr schon die Schinkenscheiben auslegen und etwas Rucola darauf geben. Außerdem habt Ihr schon jetzt die Gelegenheit Euren Backofen auf ca. 225°C vorzuheizen.
        4. Wenn Ihr den Spargel aus dem Topf nehmt, werden die Stangen jeweils in Drittel geschnitten. Diese gebt Ihr dann auf den vorbereiteten Schinken mit Rucola und rollt das ganze zu appetitlichen Päckchen zusammen.

      1. Schnappt Euch eine Auflaufform und pinselt diese mit etwas Butter ein. Dann einfach die gesamte Sauce Hollandaise dort hinein geben und die Spargelpäckchen reinlegen.
      2. Auf jedes der Päckchen gebt Ihr dann einfach noch 1-2 kleine Eckchen Mozarella. In die Zwischenräume könnt Ihr noch etwas restlichen Rucola streuen.
      3. Jetzt kommt das Ganze nur noch zum Gratinieren in den Ofen (225°C) und fertig.

 

Nach ca. 15 Minuten sollte es dann so aussehen:


YUMMMMEEEEEEEE!!!!

 

Jetzt nur noch schnell ein paar Blätter Rucola dazwischen streuen und ab auf den Teller damit.

 

Als Beilage passen am besten ganz einfache Salzkartoffeln.

Lasst es Euch gut schmecken!

 

Passend zur Saison hat Peter vom Blog Aus meinem Kochtopf zum “Duell der Köpfe” eingeladen. Dort könnt Ihr (außer diesem) noch viele andere tolle Spargelrezepte finden. Schaut doch einfach mal vorbei!

 

Blogevent Duell der Köpfe

Dieser Artikel hat bisher 4 Kommentare.


Bisherige Kommentare:

  1. Hallo Lars,
    einen tollen Blog hast Du hier klammheimlich aufgemacht, ohne mir was davon zu sagen ;-)
    Dabei müssen kochbloggende Männer auf jeden Fall zusammenhalten. Denn die Konkurrenz der Damen da draußen ist hart. Sehr hart!

    Toller Beitrag, tolle Bilder. Und vielen Dank fürs mitmachen.

    Mit leckerem Gruß, Peter

    • derLasse sagt:

      Hallo Peter! Herzlichen Dank für Dein Lob – freut mich sehr, dass es Dir hier gefällt ;-) Du hast vollkommen Recht: Die Damen haben ganz schön gut vorgelegt, da lohnt sich Zusammenhalt, denn wir müssen uns ganz schön anstrengen ;-)

      Das “Duell der Köpfe” ist eine super Idee und ich finde es sind wirklich tolle Beiträge eingesendet worden. Astrein!

      Beste Grüße zurück!

      • Silke sagt:

        … aber die Damenwelt liest heimlich und schwer begeistert mit ;o)

        Super Rezept was ich auf jeden Fall nachkochen werde!!

        Macht weiter so, Jungs!

        LG

        Silke :o)

        • derLasse sagt:

          Hallo Silke,
          das ist ja auch ausdrücklich so erwünscht ;-)
          Vielen Dank Dir für`s Lob.
          Lass Dir den Spargel gut schmecken!!!
          Viele Grüße
          Lars

Hinterlass einen Kommentar: