Nie wieder etwas leckeres vergessen – mit Evernote Food

verfasst von derLasse am 15. Dezember 2011



Das passt doch: Männlicher Smartphone-Spieltrieb trifft Begeisterung für Kochen und gutes Essen. Die App “Evernote Food” sorgt dafür, dass Ihr nie wieder ein gutes Essen vergesst.

 

 

Wie das ganze funktioniert? Eigentlich ganz einfach: Mit Hilfe der App fotografiert Ihr die leckere Mahlzeit, die gerade vor Euch auf dem Tisch steht. Außerdem könnt Ihr noch Bilder Eurer Ess-Begleitung und der zugehörigen Umgebung, so wie beliebige Schlagworte und Notizen hinzufügen. Die so gespeicherten Infos könnt Ihr dann zum Beispiel wunderbar dafür verwenden, das entsprechende Gericht zuhause in der eigenen Küche nach zu kochen. So kann man sich schnell und einfach Inspirationen und Rezeptideen zum nachkochen abspeichern.

 

Das beste an der ganzen Sache: Die App kann kostenlos im Appstore heruntergeladen werden.

 

Evernote

Voraussetzung für die sinnvolle Benutzung ist allerdings ein Evernote-Account. Hierbei handelt es sich um eine nette kleine Produktivitäts-Anwendung, die sich im weitesten Sinne um die Verwaltung und Speicherung von Notizen kümmert. Sehr empfehlenswert!

 

Alle mit Evernote-Food erzeugten Notizen sind dann auch in der Standardanwendung – sowohl auf dem heimischen Rechner, als auch auf dem Smartphone – verfügbar. Wenn Ihr möchtet könnt Ihr sie dort sogar automatisch in ein bestimmtes Notizbuch, zum Beispiel “Kücheninspirationen” verschieben lassen. So gehen keine guten Ideen mehr verloren.

 

Weiterführende Informationen:

Für weitere Infos empfehle ich Euch den Beitrag zu Evernote-Food im Evernote-Blog. Dort kann man sich auch ein Video über die App ansehen. Bisher gibt es die App nur für das iPhone, aber erfahrungsgemäß dauert es nicht lange bis auch Versionen für andere Smartphone-Betriebssysteme erhältlich sind.

Dieser Artikel hat bisher 1 Kommentar.


Bisherige Kommentare:

Hinterlass einen Kommentar: