Kochende Kerle #1: Eric Mino serviert eine winterliche Kürbissuppe mit Flusskrebsen

verfasst von derLasse am 12. Januar 2012



In der Kategorie „Kochende Kerle“ werden in regelmäßigen Abständen Männer und Ihre Lieblingsrezepte oder interessante Küchen-Tipps vorgestellt. Den Anfang macht Eric Mino. Er ist Pianist, Komponist, Produzent und Student der Elektrotechnik. Außerdem steht er gerne mal am Herd und brutzelt vor sich hin.

 

Hier präsentiert er uns seine Suppen-Komposition für diesen Winter: Eine leckere Hokkaido-Kürbissuppe mit Flusskrebsen, die bestens dafür geeignet ist, sich an kalten Wintertagen mal wieder ordentlich durchzuwärmen. Den passenden winterlichen Soundtrack liefert er gleich mit dazu – als kleinen Ausgleich dafür, dass es (noch) kein vernünftiges Foto von seinem Rezept gibt.  […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Das andere Salz in der Suppe: Maldon Sea Salt

verfasst von derLasse am 28. Dezember 2011



In der Kategorie „Lecker Sachen“ werden schmackhafte, vielleicht nicht ganz so alltägliche Zutaten vorgestellt. Sicher haben viele von Euch schon festgestellt, dass Salz längst nicht gleich Salz ist. Deshalb möchte ich heute mein ganz besonderes Lieblingssalz vorstellen: Maldon Sea Salt.

 

Maldon Sea Salt

 

Anders als viele andere Gewürze ist Salz kein Gewächs, dass getrocknet oder irgendwie anderweitig weiterverarbeitet wird um Speisen zu würzen, sondern ein Mineral, dass so wie es ist in der Natur vorkommt. Als Speisesalze, die hauptsächlich aus Natriumchlorid bestehen, werden in der Regel Steinsalz oder Meersalz verwendet. Diese werden häufig gereinigt (=raffiniert) und außerdem auch oft mit zusätzlichen Inhalten versehen, um z.B. ein Verklumpen zu vermeiden und eine gute Rieselfähigkeit zu gewährleisten. […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Nie wieder etwas leckeres vergessen – mit Evernote Food

verfasst von derLasse am 15. Dezember 2011



Das passt doch: Männlicher Smartphone-Spieltrieb trifft Begeisterung für Kochen und gutes Essen. Die App “Evernote Food” sorgt dafür, dass Ihr nie wieder ein gutes Essen vergesst.

 

 

Wie das ganze funktioniert? Eigentlich ganz einfach: Mit Hilfe der App fotografiert Ihr die leckere Mahlzeit, die gerade vor Euch auf dem Tisch steht. Außerdem könnt Ihr noch Bilder Eurer Ess-Begleitung und der zugehörigen Umgebung, so wie beliebige Schlagworte und Notizen hinzufügen. Die so gespeicherten Infos könnt Ihr dann zum Beispiel wunderbar dafür verwenden, das entsprechende Gericht zuhause in der eigenen Küche nach zu kochen. […mehr]

Dieser Artikel hat bisher 1 Kommentar.


Ein Blog für kochbegeisterte Männer?!

verfasst von derLasse am 24. November 2011



Was spricht gegen einen Platz im Web, an dem sich kochbegeisterte Kerle über ihr Hobby und ihre Erlebnisse in der Küche austauschen können? Dieser Blog soll ein solcher Ort des regen Austauschs werden und so ein wenig für Unterhaltung und Inspiration sorgen.

 

 

Ich weiß nicht wie es Euch geht, aber in meinem  Bekanntenkreis ist eindeutig festzustellen, dass die Kochbegeisterung auf Seiten der Männer immer mehr zunimmt. Irgendwie scheint an diesem Hobby etwas dran zu sein, für das sich viele Männer begeistern können.

 

Vielleicht liegt es daran, dass sich männlicher Spiel- und Experimentiertrieb so hervorragend in der Küche austoben lässt (von den zahlreichen tollen technischen Küchengadgets zum Ausprobieren ganz zu schweigen…), vielleicht aber auch daran, dass immer mehr moderne Männer bevor sie eine Familie gründen ein “Selbstversorger”-Leben führen. Das zunächst notwendige und vielleicht sogar lästige Kochen wird so zum Hobby, bzw. sogar zur Leidenschaft.

 

Fakt ist: Viele Männer sind begeisterte Hobbyköche. Auch mich hat das Kochvirus voll infiziert. Dadurch kam mir die Idee zu diesem Blog. […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.