Prima, wenn`s Pizza gibt: Pizzabrötchen als Vorspeise

verfasst von derLasse am 17. September 2012



Wenn man eh schon eine selbst gemachte Pizza in der Mache hat, lohnt es sich auch gleich noch etwas zusätzlichen Teig für ein paar Pizzabrötchen einzuplanen.

 

Pizzabrötchen

 

Ich mag Pizzabrötchen unheimlich gerne. Die sind einfach immer gut vorneweg. Sie passen wunderbar zu Salaten oder Pastagerichten á la Lasagne oder sind zusammen mit interessanten Dipps eine super Vorspeise. 

 

Wenn man eh gerade eine Pizza in der Mache hat sind Pizzabrötchen super einfach und fast ohne jeden zusätzlichen Aufwand herzustellen.

 

Für leckere Pizzabrötchen braucht man dieselben Grundelemente wie für eine Pizza: Teig, Tomatensoße und Käse. Wie man einen Basic-Pizzateig und die dazu passende Tomatensoße macht, habe ich ja bereits im Beitrag “BBQ-Steak-Pizza vom Grill” erläutert.

 

Wenn Ihr alles bereitstehen habt ist die Vorgehensweise wirklich total einfach:

 

Aus dem Pizzatag kleine, kugelförmige Brötchen formen.

 

Diese einmal ca. zu einem Drittel in die bereits fertige Tomatensoße für die Pizza eintauchen.

 

3 – 4 kleine Krümel Käse obendrauf.

 

Fertig.

 

Wer mag kann seine Pizzabrötchen natürlich auch mit Sesam, Mohn oder ähnlichem verfeinern.

 

Simpler geht’s kaum, oder?

 

Jetzt nur noch im Ofen bei ca. 200°C fertig backen.

 

Wie gesagt: Das war die Vorspeise. In den nächsten Tagen gibt`s dann mal wieder was interessantes zum Thema Pizza.

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: