Schneller Tex-Mex-Snack: Refried Bean Wraps

verfasst von derLasse am 5. März 2013



Vor dem Sport brauchte ich noch schnell etwas im Magen. Es sollte allerdings keine richtige, große Mahlzeit werden, sondern nur ein schneller Snack, dessen Zubereitung auch nicht allzu lang dauern sollte. Meine Idee: Refried Bean Wraps.

 

refried bean wraps

 

Refried Beans sehen zwar nicht unbedingt super appetitlich aus, sind aber einfach total lecker und natürlich auch ordentlich sättigend. In Kombination mit einer fruchtig-frischen Guacamole und knackigem Eisbergsalat ergeben sie eine total leckere Wrap-Füllung, die innerhalb weniger Minuten frisch zubereitet ist. 

 

Guacamole finde ich ja generell besonders lecker, deshalb mache ich sie auch bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Dieses Mal hatte ich allerdings auch noch einen weiteren Anreiz zur Guacamolen-Produktion: Eine Dame mit dem authentisch-wohlklingenden Nachnamen Monteiro kontaktierte mich und fragte, ob ich Lust hätte ihre brasilianischen Limetten zu testen – na sicher, aber gerne doch! Bei einem solchen Test bin ich doch gerne dabei.

 

Kurze Zeit später kam auch schon eine ganze Kiste der lecker saftigen und frischen Früchte bei mir an. Schon beim Öffnen eine wahre Augenweide – mir hat gut gefallen wie liebevoll und ordentlich die Früchte verpackt waren. Das machte einen sehr wertigen Eindruck! Selbstverständlich waren auch alle Limetten schön reif und es strömte sofort ein angenehm frischer Duft durch meine Küche! Vielen Dank dafür!

 

Da ich für meine Guacamole nur 2 Limetten benötigt habe, sind auch noch genug davon übrig, um am Wochenende den ein oder anderen Caipi anzufertigen… ;-)

 

brasilianische Limetten

 

Wie man generell eine Guacamole macht, habe ich ja schon an verschiedenen Stellen in diesem Blog erwähnt. Schaut Euch doch gerne dazu noch einmal die Beiträge zum Tag “Guacamole” an wenn Ihr mögt.

 

Darum hier nur noch einmal die Anleitung im Schnelldurchlauf: Avocado, Limettensaft, Salz, Pfeffer, Chili und Knoblauch zu einem schön sämigen Dipp verrühren.

 

Diesmal kamen außerdem noch 2 Esslöffel saure Sahne mit hinein, um die Guacamole besonders cremig zu machen.

 

Die Refried Beans sind auch schnell gemacht:

Einfach die Bohnen (ich habe mich für eine komplette Dose Kidney-Bohnen) zusammen mit einer gewürfelten Zwiebel und etwas Knoblauch in Olivenöl andünsten.

 

Dann mit einer Gabel zu einem schönen Brei zermatschen und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

 

Gegebenenfalls noch etwas zusätzliches Olivenöl hinzufügen um die Bohnenmasse schön sämig zu machen.

 

Zum Abschluss noch etwas frisch gehacktes Koriandergrün hinzufügen.

 

Fix noch etwas Eisbergsalat waschen, schleudern und in Streifen schneiden.

 

refried bean wraps

 

Jetzt nur noch schnell die Wraps wickeln:

Zuerst eine ordentliche Ladung Refried Beans auf den Wrap geben, darauf dann ein paar Löffel der Guacamole. Obendrauf noch eine Portion knackigen Eisbergsalat, zusammenrollen und fertig ist der schnelle Tex-Mex-Snack.

 

refried bean wraps

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: