Schnelles Avocado-Pesto für Pasta oder Gemüse-Julienne

verfasst von derLasse am 22. Mai 2015



Pasta und Pesto sind immer eine schnelle und leckere Kombination. Passend zum Frühsommer habe ich ein frisches Avocado-Pesto gemacht. Dieses passt sowohl wunderbar zur herkömmlichen Teig-Pasta, als auch zu Gemüse-Pasta.

 

Avocado-Pesto

 

Klar, fertiges Pesto im Glas gibt es jede Menge. Damit geht der kleine Pasta-Snack am Abend besonders schnell. Aber wer die entsprechenden Zutaten zur Hand und einen ordentlichen Pürierstab hat, kann sich mit wenige Minuten Zusatzaufwand seine Pasta-Soße schnell selber zusammenmixen. Der Arbeitsaufwand für dieses Avocado-Pesto beträgt auf jeden Fall weniger als fünf Minuten uns es lohnt sich wirklich, diese zu investieren.

 

Prinzipiell schmeckt das Avocado-Pesto natürlich sehr gut zu Pasta jeglicher Art. Weil ich es nach dem Sport am Abend aber gerne auch manchmal etwas leichter mag, habe ich mich diesmal wieder für Zucchini-Julienne, statt italienischer Teigwaren entschieden. Diese sind mit einem Julienne-Schneider schnell zurecht gehobelt. Für 2 Personen habe ich damit insgesamt 4 Zucchini zu feinen Streifen verarbeitet.

 

Jetzt aber schnell zum Avocado-Pesto:

Zutaten

  • 1 Avocado
  • 50g Pinienkerne
  • 1 Bund Basilikum
  • 1/2 Zitrone
  • grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • bei Bedarf etwas Chili

So wird`s gemacht:

  1. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauskratzen.
  2. Die Zitrone auspressen und den Saft zum Avocado-Fleisch geben.
  3. Pinienkerne, Meersalz, Pfeffer und Basilikum dazugeben.
  4. Wer es etwas pikant mag, kann jetzt noch etwas frische rote Chili hinzufügen.
  5. Nun alles mit dem Pürierstab zerkleinern.

 

Ich mag es lieber, wenn das Pesto kein ganz so feiner Brei ist – achtet also darauf, dass ihr die Zutaten nicht zu fei püriert.

 

Nun kann das Avocado Pesto mit der Pasta oder den Gemüse-Julienne vermischt werden.
Zum Abschluss habe ich noch etwas gutes Olivenöl und ein paar Mandel-Blättchen darüber gegeben.

 

Avocado-Pesto

Dieser Artikel hat bisher 15 Kommentare.


Bisherige Kommentare:

  1. Bettina sagt:

    So was liebe ich auch einfach als Brotaufstrich! Als Variationen kann man auch gut WIldkräuter z. B. Bärlauch anstatt des Basilikums nehmen. Frage zu deiner Zucchini Variante: werden die Streifen dann noch kurz erhitzt, oder isst du alles kalt bzw. roh?

    • derLasse sagt:

      Hi Bettina,
      oh – auf Brot ist das sicherlich auch superlecker. Das kann ich mir gut vorstellen. Eine feine Idee.
      Die Zucchini-Julienne erhitze ich immer ca. 2 Minuten lang in kochendem Wasser.
      Beste Grüße
      Lars

  2. Ich habe mich vor kurzem auch an Zucchini-Julienne versucht und habe Sie kurz in kochendem Wasser erhitzt. Meine Frau war begeistert, ich fand sie am Anfang nicht schlecht, aber nach einer großen Portion ließ die Begeisterung nach. Ich werde wohl wieder auf richtige Nudeln zurückgreifen, das Pesto werde ich trotzdem versuchen :)

    • derLasse sagt:

      Hi Christopher,
      Super lecker finde ich eigentlich auch immer mal wieder die Kombination – halb richtige Pasta, halb Julienne.
      Vielleicht kann das dann Euch beide begeistern ;-)
      Viele Grüße
      Lars

  3. Andrea sagt:

    Das sieht super lecker aus. Ich glaube, junge Zucchini könnte man auch roh verwenden. Ich würde als Beilage dazu ein Stück gegrilltes Fleisch nicht vom Teller stoßen ;-)

  4. Buesra sagt:

    Ich hatte vorher noch nie derartige Nudeln probiert und war etwas skeptisch, ob das mit Gemüse schmecken kann. Jetzt bin ich total überzeugt und mein Körper dankt es mir.

  5. Philipp Pelters sagt:

    Kurz und knapp: Ich finds echt gut :) Ich dachte mir dass ich mal für meine Freundin koche und ihr auch mal was gutes tue :D

    Ging mit dem Rezept mega schnell, aber beim Chili muss man wirklich aufpassen… Ich habe es beim zweiten mal weggelassen, war für mich besser :)

    LG

  6. Alexander sagt:

    Da bekommt man relativ bis sehr doll hunger! Gott sei Dank ist morgen Freitag, dann wird es erst einmal nachgemacht – Klingt gut! Daumen hoch! :-) Grüße

  7. Tom sagt:

    Wow! Pesto aus Avocado, das sieht so verführerisch aus! Muss ich unbedingt mal ausprobieren am nächsten Wochenende!

  8. Antja sagt:

    Habe ich gerade mal nachgekocht, super lecker!! :)

    Gerne mehr solcher Rezepte.

    LG Antja

  9. Maria sagt:

    Vielen Dank für das Rezept, einfach nur super lecker :D

    LG Maria

  10. Thomas sagt:

    Super lecker ! Habe es direkt mal ausprobiert. Hmmmm meine Frau will es jetzt jeden Tag essen ;)

  11. Thomas sagt:

    Hmm richtig lecker !

  12. Petra789 sagt:

    Das sieht ja richtig lecker aus!

  13. Sabine sagt:

    Vielen Vielen Dank für das Rezept, ist super lecker, ich liebe Avocado! :)

Hinterlass einen Kommentar: