Schokokuchen im Becher vom Grill

verfasst von derLasse am 15. September 2014



Ein süßer Nachtisch ist immer ein schöner Abschluss für einen Grillabend. Aus diesem Grunde habe ich Schokokuchen im Becher vom Grill gemacht.

 

Schokokuchen im Becher vom Grill

 

Dass man auch auf dem Grill wunderbare Nachtische zaubern kann, habe ich hier im Blog ja schon einige Male erläutert. Falls Ihr keine regelmäßigen Leser der Männerkochrunde seid hier noch einmal eine kleine Auswahl der unterschiedlichen Grill-Nachtische, die ich bisher hier vorgestellt habe:

 

Immer wieder superlecker finde ich Applecrumbles vom Grill, die sich gerade zur jetzigen Jahreszeit wunderbar zu Plum-Crumbles umfunktionieren lassen. Äußerst Schmackhaft ist auch eine Kreation die mkr-Gastautor Jochen vor einer Weile vorgestellt hat. Nach einer großen Rhabarber-Schwemme in seinem Garten musste er zur Lösung des “Problems” Pudding mit gegrilltem Rhabarber und Himbeeren machen.

 

Dieses Mal wollte ich mich also nun an kleinen, handlichen Schokoküchlein vom Grill versuchen. Meine Idee dabei: Die Küchlein sollten möglichst praktisch zu essen und zu handhaben sein, deshalb wollte ich sie gerne in ganz normalen Kaffee-Bechern backen.

 

Schokokuchen im Becher vom Grill

 

Da ich ja bisher zugegebenermaßen nicht der große Meisterbäcker bin, war zunächst einmal etwas Recherche-Arbeit für mich angesagt. Bei dieser bin ich über dieses Rezept für einen “Schokotraum vom Grill” gestolpert. Das ging für mich schon in die absolut richtige Richtung. Nur, dass ich nicht mit Metallringen auf einem Pizzastein, sondern eben in meinen Bechern backen wollte.

 

Also habe ich mich direkt ans Ausprobieren begeben. Da wir mit 3 Personen gegrillt haben, habe ich die hier angegebene Menge auf 3 Becher aufgeteilt. Nach dem Backen waren diese nicht komplett randvoll, aber jeder hatte ein schönes ausreichend großes Stück Kuchen im Becher.

 

Der Teig ist schnell gemacht und lässt sich auch schon vor dem Grillabend gut vorbereiten, falls Ihr Eure Gäste mit einem Nachtisch überraschen wollt. Ich habe ihn auch eben fix per Schneebesen mit der Hands zusammengerührt – 2 Schüsseln, eine kleine Waage und ein Schneebesen reichen eigentlich für die Vorbereitung.

 

Zutaten

Schokokuchen im Becher vom Grill

  • 1/2 Tafel dunkle Schokolade (70%)
  • 1 Löffel Kakaopulver
  • 70g Butter
  • 40g Mehl (ich habe Roggenmehl verwendet)
  • 50g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 2 komplette Eier
  • 1 kleine Prise Salz

So wird`s gemacht:

  1. Zunächst einmal schmelzt Ihr Schokolade und Butter über einem Wasserbad. Dabei immer schön Rühren, damit die Schoki nicht zu heiß wird.
  2. Mehl, Zucker, eine kleine Prise Salz vermischt Ihr mit 2 Eigelb und 2 kompletten Eiern (inkl. Eiweiß) in einer Schüssel.
  3. Nun mischt Ihr die Mehl-Mischung mit der geschmolzenen Schokolade und gebt noch einen Esslöffel Kakaopulver dazu- gründlich durchrühren! Es sollte eine schön zähflüssige Teigmasse enstehen.
  4. Nun die Becher innen leicht mit etwas Butter einfetten und den Teig mit einem Löffel einfüllen (ich gebe zu: hierbei hätte ich etwas weniger kleckern können). Wenn der Teig durch die geschmolzene Schokolade noch warm ist, lasst ihn in den Bechern noch ein wenig auskühlen.
  5. Ab auf den Grill damit. Natürlich in den Bereich der indirekten Hitze. Mein Deckelthermometer hat ca. 200°C angezeigt. Nach ca. 15 bis 20 Minuten sind die Schokoküchlein fertig – mit einer Backnadel könnt Ihr das überprüfen.

 

Geschmacklich fanden wir diese Schokokuchen im Becher vom Grill ziemlich gelungen, allerdings werden wir beim nächsten Mal versuchen, ihn mit Hilfe einer Soße noch etwas “nasser” zu bekommen. Ein paar grobe Schokostückchen darin wären eigentlich auch noch toll…

 

Vielleicht habt Ihr auch noch ein paar gute Ideen?

 

ACHTUNG:  
Zum Abschluss noch zwei wichtige Hinweise.
Erstens: Dass Ihr nur Becher verwenden solltet, die die Hitze Eures Grills ab können, sollte eigentlich klar sein. Am besten Ihr überprüft das im Vorfeld noch einmal!

 

Zweitens: Lasst die Becher noch ordentlich auskühlen bevor Ihr sie Euren Gästen in die Hände drückt…

 

Ich wünsche Euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Nachbacken!

 

Schokokuchen im Becher vom Grill

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: