Sonnenschein im Glas: Mango-Lassi

verfasst von derLasse am 11. Juni 2012



Es sah ja kurzzeitig fast so aus, als könnte es schon was geben mit unserem Sommer. War aber nichts. Zeit sich selbst um etwas Sonnenschein zu kümmern. Ein Glas kühles Mango-Lassi ist da schonmal ein Schritt in die richtige Richtung. 

 

 

Das Lassi kommt ursprünglich aus Indien. Da es zu einem recht großen Anteil aus Joghurt besteht, eignet es sich ganz hervorragend zum Abmildern von scharfem Essen. Ähnliche Joghurt-Drinks gibt es natürlich auch in anderen Ländern (z.B. Ayran aus der Türkei). 

 

Die Lassi-Herstellung ist wirklich simpel. Eigentlich braucht man nur einen geeigneten Standmixer.

 

Die Basis des Lassis bildet eine Mischung aus Wasser und Joghurt im Verhältnis 1:1.

 

Meine Vorgehensweise:

Eine schön reife Mango in grobe Stücke zerlegen und diese im Mixer zu Mango-Püree zerkleinern. 200ml Wasser und 200ml Naturjoghurt dazu geben. Dann noch ca. 3-4 Esslöffel braunen Rohrzucker dazu und alles kräftig durchmixen. Fertig ist das Lassi.

 

Am besten schmeckt das natürlich, wenn man es vor dem Verzehr dann noch in den Kühlschrank stellt.

 

Lasst`s Euch schmecken.

 

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Hinterlass einen Kommentar: