Tolle Aromenkombination: Rucolasalat mit Mango-Chili-Dressing, Schafskäse und knusprigem Bacon

verfasst von derLasse am 14. November 2013



Wer sich noch ein bisschen Sommer auf den Teller retten möchte, kann das sehr gut mit diesem Salat mit Chili-Mango-Dressing versuchen. Eine prima Kombination von süßen und pikanten Aromen.

 

Rucolasalat mit Mango-Chili-Dressing

 

In diesem Salat trifft fruchtige Mango auf feuriges Chili und etwas Curry, Schafskäse und knuspriger Bacon sorgen zusätzlich noch für eine ordentliche Portion “Herzhaftigkeit”. Eine solche Kombination von süß-fruchtigen und feurigen Aromen finde ich eigentlich immer besonders spannend. […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Fruchtiger Sommersalat mit gegrillten Nektarinen und Curry-Mango-Dressing

verfasst von derLasse am 5. Juli 2013



Das besondere an diesem fruchtigen Sommersalat ist sein Dressing: Curry und Mango sind eine super Kombination. Mit einem Standmixer ist dieses auch ruckzuck gemacht.

 

Fruchtiger Sommersalat mit gegrillten Nektarinen und Curry-Mango-Dressing

 

Bei sommerlichen Temperaturen, die ja in diesem “Sommer” bisher leider recht selten waren, esse ich am Abend gerne mal einen Salat.

 

Vor einer Weile hatte ich in einem kleinen Bistro mal einen Salat mit Curry-Mango-Dressing gegessen, der mich total begeistert hatte. Ein solches Dressing wollte ich dann unbedingt auch einmal zuhause ausprobieren. […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Fruchtig-scharfes Putencurry mit Mango, Ananas und Goji-Beeren

verfasst von derLasse am 14. September 2012



Ich mag Curries eigentlich in (fast) jeder Variation. Diesmal wollte ich allerdings etwas neues ausprobieren: Ein fruchtig-scharfes Putencurry. Eine wirklich leckere und interessante Kombination von unterschiedlichen Aromen. 

 

Putencurry

 

Bis zum 30. September läuft bei Foodina noch der Blogevent “Curry – köstlich asiatisch”, an dem ich mich gerne beteiligen wollte. Klar, dass man da nicht mit einem 08/15-Curry ankommen kann…  […mehr]

Dieser Artikel hat bisher 1 Kommentar.


Sonnenschein im Glas: Mango-Lassi

verfasst von derLasse am 11. Juni 2012



Es sah ja kurzzeitig fast so aus, als könnte es schon was geben mit unserem Sommer. War aber nichts. Zeit sich selbst um etwas Sonnenschein zu kümmern. Ein Glas kühles Mango-Lassi ist da schonmal ein Schritt in die richtige Richtung. 

 

 

Das Lassi kommt ursprünglich aus Indien. Da es zu einem recht großen Anteil aus Joghurt besteht, eignet es sich ganz hervorragend zum Abmildern von scharfem Essen. Ähnliche Joghurt-Drinks gibt es natürlich auch in anderen Ländern (z.B. Ayran aus der Türkei).  […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Fruchtig-frischer Burger mit Mango, Guacamole und roter Beete

verfasst von derLasse am 23. Mai 2012



Machen wir uns nichts vor: Ein ordentlicher Burger muss hin und wieder einfach sein. Selbstgemacht vom Grill schmeckt der natürlich am besten. Da man ja (zumindest meistens) in der Sommerzeit grillt gibt`s heute mal das Rezept für einen sommerlich fruchtigen Burger. 

 

 

So langsam bekommt man ja doch den Eindruck, dass es allmählich Sommer werden könnte. Bei dem herrlichen Wetter war gestern natürlich Grillen angesagt. Selbst gemachte Burger sollten es sein. Aber bitte mal etwas ausgefallenes, ein wenig ab vom Standard und passend zur sommerlichen Witterung. […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.


Feurig-fruchtige Wraps mit Hähnchenbrust

verfasst von derLasse am 23. Januar 2012



Wraps sind immer eine tolle Möglichkeit sich einen leckeren, nicht allzu großen und trotzdem sättigenden Snack zu machen. Im Prinzip kann man die Dinger eigentlich mit fast allem füllen. Hier gibt’s heute mal eine fruchtig-scharfe Version mit Hähnchenbrustfleisch. 

 

Fruchtige Wraps mit Hähnchenbrust

Immer wieder lecker in Wraps ist eine ordentliche Guacamole – die passt zu vielen unterschiedlichen Wrap-Füllungen und sorgt immer für eine angenehm feurige Würze kombiniert mit leckerer Fruchtigkeit. Außerdem ist sie schnell gemacht und die Reste lassen sich hervorragend mit Taco-Chips verbrauchen. […mehr]

Dieser Artikel hat bisher noch keine Kommentare.